Besserer Raumklang mit "SPACE Optimisation"

Alle HiFi-Anlagen mit einem Linn Netzwerkstreamer können Ihre Lautsprecher auf den Raum optimal anpassen

Linn Space Optimisation: Digitale Raumkorrektur für Akustik und Aufstellung!
Diese geniale Funktion ist Bestandteil aller Linn Netzwerkstreamer und dient der Anpassung des akustischen Verhaltens der Lautsprecher egal welchen Herstellers an den eigenen Wohnraum. Linn EXAKT-Lautsprecher arbeiten mit der noch genaueren "Space Optimisation+".

 

Space Optimisation

 

Ihr Hörzimmer soll nicht das letzte Wort haben, wenn es um den Klang geht. Space Optimisation entfernt die Verzerrungseffekte aus Ihrer Umgebung und liefert Ihnen so den wahren Klang Ihrer Musik.

Ganz gleich, welche Lautsprecher Sie verwenden oder wie Ihr Zimmer gestaltet ist – Sie werden eine Performance hören, die genau für Sie optimiert ist.

So funktioniert Space Optimisation

Die Space-Funktion berechnet die Ausgabe des digitalen Audiosignals so, dass das hörbare Resultat im Raum dem eigentlich optimalen akustischen Ergebnis so nahe wie möglich kommt. Das reale akustische Ergebnis reicht in vielen Fällen an das eigentlich mögliche Potenzial Ihrer HiFi-Anlage nicht heran, da die Lautsprecher nicht perfekt aufgestellt werden können und die Raumgeometrie ihre Einflüsse hat. Hier kommt Linn Space ins Spiel, indem die Raumverhältnisse und die tatsächliche, oft eben nicht akustisch ideale Aufstellung der Lautsprecher in das Klangbild einbezogen werden.

Das Resultat überzeugt

Der Mensch hört dieses digitale Klangbild in dem Raum in dem die Anlage spielt, und kommt damit in den Genuss einer Akustik die besser ist als die räumlichen Umstände es hergegeben hätten. Wir haben noch keine Anlage erlebt, die davon nicht deutlich hörbar profitiert hat, sehr häufig sind die Klangverbesserungen sogar drastisch.

Linn hat alle Linn-Lautsprecher und hunderte Fremdmodelle gemessen und in die Software der Space Optimisation aufgenommen (siehe Bilder ganz unten).
Aber auch mit Modellen, die nicht in der Datenbank erfasst sind, funktioniert die Optimierung, ist aber etwas weniger genau.