Besserer Raumklang mit "SPACE Optimisation"

Alle HiFi-Anlagen mit einem Linn Netzwerkstreamer können Ihre Lautsprecher auf den Raum optimal anpassen

Space Optimisation ist eine geniale Funktion aller Linn Netzwerkstreamer zur Anpassung der Lautsprecher egal welchen Herstellers an den Wohnraum.
Linn EXAKT-Lautsprecher arbeiten mit der noch genaueren Space Optimisation+.

Wir haben noch keine Anlage erlebt, die davon nicht deutlich hörbar profitiert hat, sehr häufig sind die Klangverbesserungen sogar drastisch.

Linn hat alle Linn-Lautsprecher und hunderte Fremdmodelle gemessen und in die Software der Space Optimisation aufgenommen (siehe Bilder ganz unten).
Aber auch mit Modellen, die nicht in der Datenbank erfasst sind, funktioniert die Optimierung, ist aber etwas weniger genau.

Raumkorrektur

Die Raumkorrektur bewirkt die Korrektur unerwünschter Raummoden, besonders von Bassresonanzen und optimiert den Klang in Relation zur Position der Lautsprecher im Raum und zur Hörposition. Das ist klanglich ein sehr deutlicher Fortschritt.

Es gibt kaum einen Wohnraum, in dem nicht irgendwelche Frequenzen im Bass überbetont sind und damit andere Töne "maskieren" und für einen Verlust an Klarheit insgesamt sowie für weniger deutliche Noten im Bass sorgen.

Aufstellungskorrektur

Die Aufstellungskorrektur erlaubt es, die Lautsprecher so aufzustellen, wie es von der Einrichtung her gewünscht ist und trotzdem den Klang zu erhalten, der bei normalerweise akustisch richtigerer Aufstellung erreicht wird. In der Software sind alle Linn-Lautsprecher und auch hunderte Modelle von anderen Herstellern berücksichtigt, z.B. B&W. Linn ergänzt das zügig um immer mehr Lautsprechertypen von Fremdherstellern.

Rechts sehen Sie blau eingekreist ein Beispiel mit der korrigierten Aufstellung von Lautsprechern. "Ideal Position" ist die klanglich optimale Position, "Practical Position" ist die gewünschte Position.

Wir machen das für Sie

Bei der Installation stellen wir die Lautsprecher zunächst so auf, wie sie im jeweiligen Raum optimal klingen. Diese Aufstellung wird zusammen mit Informationen über den Raum und die Sitzposition gespeichert. Dann werden die Lautsprecher so aufgestellt, wie Sie sie stehen haben möchten, z.B. dichter an die Wand oder weiter auseinander. Diese Werte werden eingegeben und die digitale Raum- und Aufstellungskorrektur berücksichtigt das, korrigiert das Phasenverhalten und die unerwünschten Raummoden.

Beide Korrekturen erfolgen verlustfrei in der digitalen Domäne bei extrem hohen Bitraten. Das hat es so bisher noch nirgends gegeben! Erstmals sind solche Korrekturen ohne klanglich negative Nebenwirkungen möglich. Alle Korrekturen werden gehörmäßig bewertet und ggf. nachkorrigiert.

Die Space Optimisation hat übrigens nicht mit den Pegeleinmessungen, wie bei einer Surround-Anlage, zu tun. Grundlage und Maßstab bei der Space Optimisation ist immer das menschliche Gehör, nicht ein Mikrophon, welches zwar Frequenzen messen kann, aber nicht Musik hören.

Linn hat hunderte von Lautsprechermodellen in der Software eingepflegt

Wir sehen hier einen kleinen Ausschnitt